Neuigkeiten

01.03.2017 : Unser Grillfleisch-Sortiment

Wir freuen uns auf Ihren Einkauf!

Nackensteaks
Bauchscheiben
Lachsschnitzel
Filetspieße
Mexikospieß
Schweinehüftsteak
Schlemmerrollen
Zwiebel-Senf-Taschen
Cordon Bleu
Stielkotelett
Nackenkotelett
Putenbrustfilet
Hähnchenbrustfilet
Spießbratwurst

Fackeln
Rostbratwurst 80 gr.
Rostbratwurst 100 gr.
Käse-Griller
Akropolis-Griller 90 gr.
Krakauer 120 gr.
Käse-Krakauer 120 gr.
Geflügelbratwurst
Minnis

12.12.2017 : Rezept der Woche

Rouladen

Zutaten für 4 Portionen

10x Rouladen
n. B. Gewürzgurken
24 Scheiben Speck
1 Tube Senf, mittelscharf
1 Bund Suppengemüse
n. B. Tomatenmark
250ml Sahne
Salz und Pfeffer
Etwas Olivenöl
n. B. Rotwein
n. B. Wasser
n. B. Fett

Zubereitung:

Das Fleisch waschen, abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen. Mit Gurkenstreifen (3-5, je nach Größe) und Speckstreifen (1-2 pro Roulade, je nach Größe der Roulade). Zusammenrollen und feststecken bzw. binden. Die Rouladen in einer Kasserolle von allen Seiten in Fett oder Butterschmalz kräftig anbraten, dann aus Kasserolle nehmen. Das Suppengemüse (Sellerie, Porree, Möhre, Zwiebel) grob hacken, im Bratfett der Roulade gut anbraten und etwas Tomatenmark hinzugeben.

Rouladen dann wieder dazugeben, mit Wasser und Rotwein aufgießen, bis die Rouladen ca. 3/4 bedeckt sind. 2 Stunden mit Deckel im Backofen bei 180 °C schmoren lassen. Eventuell Flüssigkeit (Wasser/Wein) nachgießen.

Anschließend die Rouladen rausnehmen. Die Sahne in den Sud geben und pürieren. Das gibt eine leckere Sauce.

Dazu schmeckt Rotkohl und Semmelknödel.

Guten Appetit !!